Bernhard-Strigel-Gymnasium und Vöhlin –Gymnasium machen eine „Faire Pause“

Im Rahmen der „Fairen Wochen“ von 11. bis 25. September veranstalteten die beiden Memminger Gymnasien  am Freitag, den 25.9.  eine „Faire Pause“. Dabei verkauften Schülerinnen und Schüler eine Vielzahl fair gehandelte Produkte, natürlich unter Einhaltung der Hygiene- und Abstandsregeln. Angeboten wurden am Bernhard-Strigel-Gymnasium fair gehandelte Schokoriegel, Limos, Bananen und Kekse. Am Vöhlin-Gymnasium wurden außerdem auch selbst gebackene Muffins aus fairen Produkten angeboten. Eine Tombola mit tollen fairen Preisen krönte die Aktion. Die Waren stammen alle aus dem Weltladen in Memmingen, sind hochwertig und ihr Kauf unterstützt und fördert Kleinbauern in den sogenannten Entwicklungsländern. Die Schüler können damit ganz einfach einen Beitrag zum gerechteren Welthandel leisten und werden zugleich über den fairen Handel informiert und aufgeklärt. In beiden Schulen kamen die Produkte sehr gut an und waren schnell ausverkauft. Beide Gymnasien sind zertifizierte Fairtrade Schools, das heißt sie engagieren sich für die Förderung des Fairen Handels.